Kitesurf-Elite kämpft um Deutsche Meisterschaft in Warnemünde

In Warnemünde wird vom 11.07. - 13.07.2014 die Kitesurf Trophy, die Deutsche Meisterschaft im Kitesurfen, zuschauerfreundlich ausgetragen. Mit Meter hohen Sprüngen und atemberaubenden Geschwindigkeiten preschen die Sportler über die Ostsee und Kämpfen um jeden Punkt.

Bildquelle: 
Andreas Pfann

Auf spektakuläre Sprünge und rasante Rennen auf dem Wasser können Sie sich bei einem Besuch dieser Veranstaltung freuen, denn die Kitesurf-Trophy residiert zum dritten Mal nach den Jahren 2009 und 2013 im Seebad Warnemünde. Im Kampf um den Deutschen Meistertitel 2014 geht Deutschlands Kitesurf-Elite vom 11. bis zum 13. Juli während der bekannten Warnemünder Woche vor dem breiten Ostseestrand wieder auf Punktejagd. Warnemünde bildet die zweite von insgesamt drei Stationen der vom Deutschen Segler-Verband offiziell als Meisterschaftsserie anerkannte Kitesurf-Trophy 2014.

Den Auftakt der Meisterschaftsserie im Mai bestreitet das Nordsee-Heilbad Büsum (23.05. - 25.05.2014), im Juli wird die Serie wie erwähnt in Warnemünde (11.07. - 13.07.2014) fortgesetzt bevor es dann zum Meisterschaftsfinale auf die Insel Fehmarn (22.08. - 24.08.2014) geht.

In Warnemünde werden sich die besten deutschen Kitesurfer auch im Jahr 2014 wieder in den Disziplinen Freestyle und Race messen. Während sich im Freestyle alles um die akrobatisch Geschickte und stylische bzw. saubere Ausführung von Sprüngen und Tricks auf dem Kiteboard dreht, fahren die Kitesurfer in der Disziplin Race im direkten Kampf gegeneinander einen abgesteckten Dreiecksparcours ab. Mit mehr als 10 Meter hohen Sprüngen oder purem Racing, mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 Kilometer pro Stunde, werden die Kitesurfer auch 2014 wieder die Zuschauermassen begeistern.

Freitag, 11. Juli 2014 bis Sonntag, 13. Juli 2014